Lemsteraken, Vissermanaken, Zeeschouwen & Grundel
mieten in Friesland

Lemsteraken, mit Kajüte ab verschiedener Häfen in Friesland und an der friesischen Küste des IJsselmeeres:

Der friesische Schiffstyp Lemsteraak ist ein traditioneller Segelschifftyp mit einem abgeflachten Bug. Die Lemsteraak ist perfekt an die Erfordernisse flacher Gewässer und Flachküsten, zB Wattenmeer angepasst. Durch den abgeflachten Kiel hat die Lemsteraak eine sehr geringe Wassertiefe und kann zudem "Trocken fallen". Für die Fischerei auf der Zuidersee wurde 1876 in Lemmer auf der Schiffswerft De Boer die erste Lemmeraak, jetzt Lemsteraak genannt, gebaut, ein schneller Segler von 10 bis 15 m Länge. Mit ihm wurde der Fang von den sogenannten Heringsjollen übernommen und zu den Märkten transportiert.

Lemsteraak PARADIJSVOGEL 12 p, Workum
Lemsteraak PARADIJSVOGEL 12 p, WorkumParadijsvogel
Lemsteraak VROUWE FRANCISKA 10-12 p, Workum
Lemsteraak VROUWE FRANCISKA 10-12 p, WorkumVr. Franciska
Lemsteraak SAEFTINGHE, 10 p, Makkum
Lemsteraak SAEFTINGHE, 10 p, Makkum Saeftinghe
Lemsteraak NET OME NOCHT, 7-9 p, Workum
Lemsteraak NET OME NOCHT, 7-9 p, Workum Net om'e Nocht
Lemsteraak BELLEFLEUR, 6-9 p, Workum
Lemsteraak BELLEFLEUR, 6-9 p, Workum Bellefleur
Lemsteraak ZEPHYRUS, 6-8 p, Workum
Lemsteraak ZEPHYRUS, 6-8 p, Workum Zephyrus
Lemsteraak SCHOKLAND, 7 p, Makkum
Lemsteraak SCHOKLAND, 7 p, Makkum Schokland
Lemsteraak ELISABETH 7 p, Stavoren
Lemsteraak ELISABETH 7 p, Stavoren Elisabeth
Lemsteraak BLAUWE HEKS 4-6 p, Workum
Lemsteraak BLAUWE HEKS 4-6 p, Workum Blauwe Heks


Vissermanaken, ohne Kajütaufbau, dafür mit einem extra großen Cockpit:

Seit 2000 ist die Zahl der Lemsteraken mit dem Layout der Visserman Ausführung stetig gestiegen. Die Schiffe sind heute im Durchschnitt länger als die des letzten Jahrhunderts (heute sind viele der Boote zwischen 14 und 17 Meter lang). Das große Cockpit bietet der Crew, zB einer Familie mit Kindern enorm viel Platz.

Visserman KIKKERKONING, 8-(10)p, Workum
Vissermanaak KIKKERKONING, 8-(10)p, Workum Kikkerkoning
Vissermanaak SULIS, 6-(8)p, Workum
Vissermanaak SULIS, 6-(8)p, Workum Sulis
Vissermanaak HA 4, 4-6p,
Workum
Vissermanaak HA 4, 4-6p, Workum HA 4


Diverse Gaffelsegler, Schokker, Zeeschouwen und Grundel mieten in Friesland:

Schokker waren Fischereisegelschiffe, die in der Zuiderzee verwendet wurden und sich insbesondere durch den sogenannten Schokkerbaum auszeichneten, eine ausschwenkbare Vorrichtung zum Fischfang mit Schleppnetzen. Der Schiffstyp hat seinen Namen nach der Insel Schokland in der Zuidersee..
Zeeschouwen haben einen relativ schmalen Boden, stark nach außen fallende Bordwände und einen nach innen fallenden Boisel. Die Takelage ist dem Botter nachempfunden und besteht aus einem Großsegel, einer Botterfock und einem am lose gefahrenen Klüverbaum zu setzenden Klüver.
Die Grundel 9ein kleinens Plattbodenschiff) hat einen flachen Boden, der vorn und hinten leicht aufläuft. Ursprünglich in der Fischerei eingesetzt wurden während des zwanzigsten Jahrhunderts auch zunehmend Grundel in Segelyachtausführung gebaut. Zuerst aus Holz, später aus Stahl.

Zeeschouw DOLLE DRIES, 3-5p, Workum
Zeeschouw DOLLE DRIES, 3-5p, Workum Dolle Dries
Zeeschouw SWARTENHONDT 3-5p, Workum
Zeeschouw SWARTENHONDT 3-5p, Workum Swartenhondt
Hoogaars WIEDE WEERGA, 2-4p, Workum
Hoogaars WIEDE WEERGA, 2-4p, Workum Wiede Weerga
Stevenaak AALTJE ENGELINA 12 p
Stevenaak AALTJE ENGELINA 12  p Aaltje Engelina